Please note this website requires cookies in order to function correctly, they do not store any specific information about you personally.


Accept cookie     or     Leave page

Finca Valvarés

Das Familienweingut liegt in “Fuenmayor” (nördliches Rioja) und wurde 1988 gegründet mit dem Ziel qualitativ hochwertigste Weine herzustellen welche sich vom Rioja unterscheiden. Ihr Mix aus traditioneller Herstellung und technologisch modernster Produktionsweise hat über die Jahre ein großes Interesse an Weinkennern erzeugt. Die moderne Produktion lässt sich auch durch die vertikalen Pressen und der modernen Fasslagerung erklären. Die Stahltanks garantieren eine bessere Personalisierung des Weins welche auch ganzheitlich die Temperatur über die Steuerungsanlage überwachen.

Das Weingut erstreckt sich über 300 Hektar und ergibt 60% ihres Traubenanbaus. Der Rest wird speziell selektiert.

 

Die Weine

Das Familienunternehmen wurde als Weingut gegründet mit dem Fokus auf „Reserva” Weine. Die Logik dafür ist das stärkere Reifungspotential gegenüber herkömmlichen Weinen.

“Reserva” Weine werden von reiferen Weintrauben hergestellt welche einen höheren Alkoholgehalt und Reifungsdauer von mindestens 3 Monaten bzw. längstens 18 Monaten in den Eichenfässern aufzeigen.

Seit einigen Jahren bietet Finca Valvarés auch einen Rosé Wein sowie aromatische Weiß- bzw. sonstige Rotweine an.

Die Weine haben einen starken Ausdruck und erinnern an rauchige, fruchtige Qualitätsweine aus Zentral Europa, welche sowohl für den Sommelier als auch modernen Konsumenten für einen schönen Anlass begeistern sollen.

Alle Rotweine sind 100% Tempranillo, was als der König des Riojas gilt. Der Tempranillo zeichnet sich durch eine langsamere Evolution seines Bouquets aus was den langjährigen Lagerungsprozess und Geschmack deutlich verbessert. Auch wenn seine Abstammung des Pinot Noir fest steht, ist er doch ursprünglich aus zwei verschiedenen Rebsorten vom Ebro-Tal im Mittelalter entstanden. Dieser benötigt ein kühles, gemäßigtes Klima mit hohen Temperaturen im Sommer für optimale Resultate und entsprechendem Säuregehalt. Die Knospung findet hierbei spät statt, auch wenn die Trauben sich schneller als andere entwickeln was auch dem Namen “temprano” entspricht.

Valvarés hat sich für die französischen Eichenreifung entschieden die alle 5 Jahre erneuert werden und einem strikten Reinigungsprotokoll unterliegen. Viele ihrer Weine haben mehr als 90 “Parker” Punkte erhalten.


© Alle Rechte vorbehalten Iberium
Gacela Web